Über uns MKU-Fächer Projekte Galerie Service
Home
Termine
Bibliothek
Betreuung BÜM
Links
Kontakt
Anmeldung
Impressum
 
Stundenpläne
Sportblog
Lehrerplattform
 

 

Schulchronik

 
Im Jahr 1984 entsteht in der damaligen Hauptschule 8 Villach anlässlich der Aktion "Künstler kommen zur Schuljugend" die Idee einer "Musisch-Kreativen Hauptschule". 1986 finden erste Beratungen statt und 1987 wird in der Konferenz beschlossen, den Schulversuch "Musisch-Kreative Hauptschule" einzuführen.Im Schuljahr 1987/88 wird der Hauptschule 8 Villach unter der Leitung von HD Gernot Rader vom Amt die Führung einer Klasse sowie der offizielle Titel "Hauptschule mit musisch-kreativem Schwerpunkt" genehmigt.

1995 wird mit Beschluss des Schulforums die 5-Tage Woche eingeführt und die Schule als Pilotschule zur Erprobung des neuen Lehrplanes ausgewählt. Der "Kärntner Monat" kürt die Musisch-Kreative Hauptschule 8 zur besten Hauptschule Kärntens.
Im Schuljahr 1998/99 melden sich 156 SchülerInnen zum Besuch der Schule an. 36 Kinder müssen abgewiesen werden. Eine Klasse mehr bedeutet, das Musikzimmer muss als Stammklasse umfunktioniert werden und ein Kellerraum wird als Teilungsklasse umgebaut.
Im selben Jahr wird auch unser Schullogo von den SchülerInnen kreiert.
Im Schuljahr 2000/2001 übernimmt HD Oskar Tscherpel die Leitung. Am 20.06.2001, bei der Premiere des Jahresprojektes "Greace me, Baby", steht eine Stundenkürzung von 771 auf 623 Stunden kurzfristig fest; die Musisch-Kreative Hauptschule 8 kann mit dem erarbeiteten Profil nicht mehr weitergeführt werden. Nach eingehenden Verhandlungen mit dem Amt der Kärntner Landesregierung wird eine Möglichkeit gefunden, die Idee der Musisch-Kreativen Hauptschule 5 weiterführen zu können.
2001/2002 erfolgt die Umbenennung in Musisch-Kreative Hauptschule 5 Villach/Landskron. 2004/05 werden erstmals 465 SchülerInnen in 16 Klassen unterrichtet. 2007/2008 hat die Schule durch die 25-Schülerregelung 17 Klassen. Mit dem Schuljahr 2008/2009 ist ein neuer Höchststand erreicht: In 19 Klassen werden insgesamt 490 SchülerInnen unterrichtet.
Die Leitung der Schule übernimmt ab Herbst 2009 Frau HOL Gabriele Nußbaumer.

 

Mit dem Schuljahr 2011/12 starten die ersten Klassen als Neue Mittelschule, die wir ab diesem Jahr in Kooperation mit dem CHS Villach (Centrum Humanberuflicher Schulen) führen.
Aus diesem Grund wird es auch Zeit für ein neues Logo, das unsere Schülerinnen und Schüler natürlich selbst entwerfen, denn: Förderung der Kreativität bleibt weiterhin unser Schwerpunkt!


 

Logo
der NMS Landskron

Eine weitere Änderung tritt 2012/13 ein, erstmals bietet die Stadt Villach eine Nachmittagsbetreuung in unseren Räumlichkeiten an. Diese beinhaltet auch eine Lernstunde, die von den PädagogInnen der Schule übernommen wird.
Ab dem Schuljahr 2013/14 übernimmt BÜM die Schülerbetreuung, die Lernstunde bleibt.

2014/15 verlassen erstmals Schülerinnen und Schüler der NMS-Klassen unsere Schule. Das gesamte beteiligte LehrerInnenteam blickt auf diese vier Jahre sehr positiv zurück.
Schülerbeitrag: Unser Schulbiotop (PDF)


Jahresprojekte

1996/97 "Alpenkönig und Menschenfeind"
1997/98 "Sommernachtstraum"
1998/99 "Chikanipo"
1999/00 "Vita Mystika-Mysterium 2000"
2000/01 "Greace me, Baby"
2001/02 "Reineke Fuchs"
2002/03 Ausstellung zum Jahr der Bibel im Schloss Wernberg mit Vernissage
2003/04 "Der Bauer als Millionär"
2004/05 "KALIF STORCH"
2005/06 "Das Gespenst von Canterville"
2006/07 FILMPROJEKT "Es war einmal ..."
2007/08 "Der gestiefelte Kater"
2008/09 "Schröder hallooo"
2009/10 "Romeo und Julia"
2010/11 "Zauber einer Sommernacht"
2011/12 "Die Irrfahrten des Odysseus"
2012/13 "Max und Moritz"
2013/14 "Alice und das weiße Kaninchen"
2014/15 "Der magische Bücherladen" mit Ausstellung und Performance im Schulhaus
2015/16 "Rubino und der kunterbunte Farbenzauber" mit Sommerbasar für karitative Zwecke
2016/17 "Uns ist in alten maeren wunders vil geseit"
2017/18 "Willkommen in Schilda!"

Ziele

Direktion

Lehrer/Innen
Eltern
Schüler/Innen
Betreuung BÜM
Chronik