Über uns MKU-Fächer Projekte Galerie Service
Home
Termine
Bibliothek
Betreuung BÜM
Links
Kontakt
Anmeldung
Impressum
 
Stundenpläne
Sportblog
Lehrerplattform
 

Projekte 2016 / 2017

 

Burgarena Finkenstein

Unser Chor wurde eingeladen,
auf der Burgarena Finkenstein beim

Festival der jungen Stimmen - Preisträgerkonzert des Landesjugendsingens

aufzutreten.

Für die jungen SängerInnen, war es Herausforderung und Freude zugleich, in diesem beeindruckenden Ambiente vor einem großen Publikum zu singen. Dank der guten Vorbereitung durch unsere Chorleiterin Frau Monika Marginter und der musikalischen Unterstützung durch Herrn Klaus Neubauer wurde es ein schönes Erlebnis, an das sich die Kinder wohl noch lange erinnern werden. Wir bedanken uns für diese großartige Gelegenheit!
 

Schlussgottesdienst 2017

Bei unserem ökumenischen Schlussgottesdienst „Heilig sein – mutig sein“ standen diesmal die Heiligen als Vorbilder der Christen im Mittelpunkt. Bei einer von SchülerInnen dargestellten Szene aus einem Klassenzimmer wurde gezeigt, was einen Heiligen ausmacht und dass es Mut braucht, ein Heiliger zu werden. Letztendlich ist jeder von uns berufen ein Heiliger zu sein – und viele sind es bereits, in ihrem Bemühen um Andere, in ihren Familien!

 

Heuer wurden erstmals die SchülerInnen der 4. Klassen von den Priestern persönlich gesegnet und jeder hat noch ein Gebetsblatt mit auf den Weg in ihre/seine Zukunft bekommen. Als Zeichen dafür, dass Gott sie auch weiterhin begleitet, egal wohin ihr Weg sie nach der NMS Landskron führt!

 

Herzlichen Dank dem evangelischen sowie dem katholischen Priester, allen SchülerInnen und LehrerInnen, die zum Gelingen dieses harmonischen Gottesdienstes beigetragen haben!
 

Völkerballturnier

Zum Schulschluss wird der Fokus in bewährter Form auf sportliche Aktivität gelegt - und es gäbe große Proteste seitens der SchülerInnen, wenn das beliebte Völkerballturnier ausfallen würde! So fanden sich auch dieses Jahr SchülerInnen wie LehrerInnen auf dem Sportplatz ein, um gegeneinander anzutreten.

 

 

Wem die Hitze zu viel wurde, der verschanzte sich unter den großzügig verteilten Sonnenschirmen.

Beim Spiel LehrerInnen gegen 4. Klassen gewannen diesmal die SchülerInnen. Gratulation!

Besonders freut uns, dass auch ehemalige SchülerInnen an diesen Tagen der Schule gerne einen Besuch abstatten. Alles Gute für die weitere Zukunft!

 

 

In den einzelnen Jahrgängen siegten die Klassen 1c, 2a, 3c, 4c und nahmen stolz die Wanderpokale in Empfang.

1c 2a
3c 4c
 

Spaß und Sport am Fußballfeld

In der letzten Schulwoche gab es wieder traditionell unser Fußballspiel sowie den "Ball-über-die Schnur"-Wettbewerb. Mit großem Engagement kämpften die Schülergruppen, zum Teil gemeinsam mit ihren Parallelklassen, um den Sieg.

Es herrschten durchgehend Fairness, Sportsgeist und Spaß am Spiel! Wer gerade nicht selbst am Feld war, spornte die anderen an.

1. Platz: 1a

1. Platz: 2d

1. Platz: 3c

1. Platz: 4b

1. Platz: 1ab

1. Platz: 2cd

1. Platz: 3ab

1. Platz: 4cde
 

Bewerbungswettbewerb „walk and talk“ am 18.Juni 2017 im Bambergsaal

Am 18.Juni 2017 fand ein Bewerbungswettbewerb  um eine fiktive Lehrstelle mit Jurybewertung, organisiert von der BBOK, im Bambergsaal statt.
Sechs Kandidaten und Kandidatinnen der vierten Klassen aus verschiedenen Schulen nahmen   an diesem Bewerb, der von der Bildungs- und Berufsorientierung Kärnten organisiert wurde, teil.
Unsere Schule war vertreten durch Kofler Alexander (Klasse 4c),  der sich für die Lehrstelle eines Medienfachmannes bei der Kleinen Zeitung entschied.  Er führte das Gespräch mit dem Regionalleiter der Kleinen Zeitung, Hr. Andreas Jandl.  Als Ersatzkandidatin nahm Neumann Sarah (4c) daran teil.
Alexander erreichte den ausgezeichneten 4. Platz. Es war sowohl für ihn als auch für die gesamte Klasse 4c eine wertvolle Erfahrung, in dieser Form an einem Bewerbungswettbewerb teilnehmen zu können.

 

Schulinterner Vorlesewettbewerb der 1. KLassen  am 27. Juni 2017

Nachdem in den Deutschstunden für die Endausscheidung eine Vorauswahl getroffen werden musste, fand im Zeitraum von Mai - Juni ein klasseninterner Wettbewerb statt. Die besten 15 Schülerinnen und Schüler der 1.Klassen nahmen dann am 27.06.2017 bei der Endausscheidung zu diesem Lesewettbewerb teil, der aufgrund der großen Zuhörerschaft im Turnsaal abgehalten wurde.
Alle Vorleserinnen und Vorleser gingen mit viel Freude und Motivation in diesen Wettbewerb.

Die Lesezeit pro Teilnehmerin oder Teilnehmer betrug maximal 4 Minuten.
Die Schülerin oder der Schüler hatte die Aufgabe, während dieser Zeit den Autor und
das literarische Werk, aus dem gelesen wurde, vorzustellen und den ausgewählten Text vorzulesen.

Die Schülerinnen und Schüler wählten ein Werk, das ihnen besonders gut gefiel und von dem sie glaubten, dass es auch Mitschülerinnen und Mitschüler interessieren könnte.

Als Jury tätig waren: Fr. Mag. Haidl Beatrice (Landesschulinspektorin für Neue Mittelschulen), Fr. Holzer Jutta (Leiterin Kindergarten u. Hort  Landskron), Clemens Angermeier (Schüler der Klasse 3b und Vorjahressieger)
Für die Schüler und Schülerinnen der 1.Klassen war es eine spannende Erfahrung, an so einem Wettbewerb teilzunehmen. Für die Jury war es nicht einfach, aus all den mit viel Engagement vorgetragenen Texten, die Sieger zu ermitteln.

1.Platz:   Koch Hanna 1b
2.Platz:   Meßlender Melina 1b
3.Platz:   Angermeier Emilia 1c
4.Platz:   Kravina Lucia
5.Platz:   Stastny Chantal

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.

Kogler Margit (Schulbibliothekarin)

 

Leichtathletik
Bezirksmeisterschaft 2017

Bei hochsommerlichen Bedingungen fanden am Dienstag, dem 20.6. 2017 die LA – Bezirksmeisterschaften im Stadion Lind statt. Unsere Schule nahm mit vier Mannschaften mit den BetreuerInnen Fr. Flechl, Fr. Schütz, Fr. Jost und Hr. Maieritsch an den Wettkämpfen (Mannschaftsdreikampf mit Weitsprung, 60m-Lauf und Schlagballweitwurf/ Kugelstoß; Staffellauf) teil.

Unsere Schule konnte wieder tolle Erfolge erzielen:

Kategorie Dw Mannschaftswertung (Jahrgang 2005/2006): 2. Platz
Köfler Alea, Köfler Tamy, Haas Denise, Willmann Lena, Unterrieder Sarah, Raunegger Samantha

Kategorie Dm Mannschaftswertung: 1. Platz
Smole Lukas, Huber Fabian, Prugger Moritz, Schumi Maximilian, Imamovic Benjamin, Gödl Christian
Smole Lukas und Huber Fabian belegten auch in der Einzelwertung Platz 1 und 2!

Kategorie Cw: 3. Platz
Wititsch Johanna, Pop Coman Christine, Redcic Mirella, Walker Christina, Kuteij Melissa, Bucher Lena

Kategorie Cm: 2. Platz
Kattnig Fabian, Linder Marco, Velikogne Felix, Jakovljevic Nikola, Sherzad Noor, Schöffmann Robert.
Kattnig Fabian belegte in der Einzelwertung Platz 2!

Kategorie Bm: 4. Platz
Delagic Dino, Ebner Peter, Rostamyar Atiqullah, Wieltschnig Marcel, Bartoli Dominic.
Delagic Dino kam in der Einzelwertung auf Platz 2!

Die einzelnen Auswertungen finden sich auf unserem Sportblog.

 

Gratulation an die GewinnerInnen und ein Dankeschön an alle unsere Teilnehmer sowie Fr. Schautzer mit ihren GehilfInnen als Kampfrichter.

Liebe SchülerInnen, hier gibt es viele Fotos zum Bewerb!

 

Verfilzt und zugenäht

Was ist Merinowolle? Kann man ein Bild auch filzen? Diese und viele andere Fragen haben sich die Schülerinnen und Schüler der 3c kürzlich in einem Workshop mit Filzkünstlerin Elisabeth Clemens gestellt. Die charismatische Feldkirchnerin – längst bekannt als „Rumpelfilzchen“ – entführte die Jugendlichen in eine bunte Welt aus Farben und Formen und lehrte ganz nebenbei die Technik eines jahrtausendealten Handwerks.

Entstanden sind 15 einzigartige Filzbilder zum Thema „Musik und Kreativität“, dem Schwerpunkt der NMS Landskron. Die Einzelstücke müssen nun noch zusammengenäht werden, dann wird das Kunstwerk in der Schule ausgestellt!

   
 

Jahresprojekt der NMS Landskron 2017

Das Thema unseres diesjährigen Schuljahresprojektes war das Mittelalter in all seinen Facetten.

Es eignete sich hervorragend, um in den Unterricht eingbaut zu werden, sei es in Form von Klassenlektüren, mittelalterlichen Tänzen in Turnen oder im Religionsunterricht.

Zum Abschluss gab es wie immer eine große Präsentation, an der sich einzelne Klassen ebenso wie MKU-Gruppen mit viel Engagement beteiligten.

Wir danken allen Eltern, Verwandten wie auch "treuen Besuchern" unserer Schule, den Volksschulklassen und ehemaligen MitschülerInnen für ihre Zeit und ihr Interesse!

 

 

Mittelalterliche Schreib- und Rechenstube, hier hat sich einiges verändert!

 

Spiele im Mittelalter, so manche kennt man noch heute!

 

Bedeutende Heilige aus der Zeit des Mittelalters

 

English Theatre & Medivial Dance

Schelmengeschichte & Kräutersuppe

 

Aufführung der Theater- Tanz- und Musikgruppen: Der Schatz der Nibelungen

 

Tatkräftige Mitarbeit vor, hinter, über und unter der Bühne

........

Viele Mal- und Bastelarbeiten während des Jahres!

Auch unser Elternverein hat an beiden Abenden ein großartiges Buffet organisiert!

 

Ein herzliches Dankeschön!

 

Landesjugendsingen

Der Chor unserer Schule nahm am 17. Mai 2017 am Landesjugendsingen teil. 60 Chöre aus ganz Kärnten stellten sich  einer sehr strengen Jury. Wir hatten die Möglichkeit im Konzerthaus Klagenfurt auf der großen Bühne zu singen.
Eine Schifffahrt am Wörthersee war der krönende Höhepunkt dieses wunderschönen Tages in Klagenfurt.

 

Nach einer sehr stimmungsvollen Abschlussveranstaltung im Konzerthaus konnten wir das Prädikat „Ausgezeichnet“ mit nach Hause nehmen.
Die Chorleiterin Monika Marginter ist unglaublich stolz auf ihre Sängerinnen und Sänger. Es hat sich gezeigt, dass konsequentes und diszipliniertes Arbeiten zum Erfolg führt!

Link zum Livestream des Wettbewerbes!

Start der NMS Landskron bei 1:25:50

Unser Chor ist eingeladen,
auf der Burgarena Finkenstein am

Festival der jungen Stimmen Preisträgerkonzert des Landesjugendsingens

teilzunehmen. Wir freuen uns sehr und bedanken uns für diese Chance, vor einem großen Publikum auftreten zu können!

 

Ostergottesdienst

Kirche Maria Landskron

Auch in diesem Jahr schafften es die SchülerInnen, für ihre MitschülerInnen die Passionsgeschichte angemessen zu vermitteln und die Lebenswelt der Jugendlichen dabei nicht außer Acht zu lassen.

Im Dialog und anschaulich mit einem Kreuz, das mit seinen bunten Händen auch Hoffnung gibt, sprachen sie Ängste und Nöte der heutigen Zeit an.

 

 

Raku-Workshop

 

Lehrerinnen sind an qualitätsvoller Weiterbildung sehr interessiert, diesmal bot sich im Kreativbereich die großartige Chance, sich an zwei Wochenenden in die Kunst der Raku-Technik zu vertiefen, die ihren Ursprung in der japanischen Tee-Zeremonie findet.

In Herrn Mag. Host Kothgasser, Pädagoge am BRG Viktring und Obmann der Keramikgruppe ELSA, fanden wir einen Lehrmeister, der seine Begeisterung für Keramik geduldig und zugleich humorvoll vermitteln konnte.
Das Stift Viktring war ein wundervoller Rahmen für unser Vorhaben - und wir können nun so manche Tipps und Tricks in der Tonverarbeitung an unsere SchülerInnen weitergeben!
 

Österreich-Rundfahrt der 4c

Vom 20. bis 24. März unternahmen die Mädels und Buben der 4c mit ihrem Klassenvorstand Frau Kogler und den Begleitlehrerinnen Frau Sallinger und Frau Flechl eine Österreich-Rundfahrt.

Am Montag fuhr der Bus nach Salzburg, wo alle den Hangar 7 und danach die Innenstadt erkundeten. Nach der Übernachtung in Linz besuchte die Klasse die beeindruckende Ausstellung von Ars Electronica. Der Wachau entlang ging es dann weiter nach Wien, wo eine wissenswerte Stadtrallye, das Musical „Don Camillo und Peppone“, Schloss und Tierpark Schönbrunn, das Technische Museum, der Prater, das Haus des Meeres und der Naschmarkt das Programm vervollständigten.

Weitere Eindrücke ...

Lobenswert war die Disziplin und Pünktlichkeit aller Schüler! Ein Dank auch den Schülern, die sich vorbildlich um ihre Mitschülerin Sabrina, die im Rollstuhl mit dabei war, gekümmert haben und unserem Busfahrer, Herrn Anton, der uns sicher zu allen Ausflügen und wieder heimgebracht hat.
 

Schitage der 2a und 2c

Bei tollen Wetter- und Schneeverhältnissen fanden gleich nach den Semesterferien die Schitage der 2a und 2c statt. Hochrindl, Nassfeld , Katschberg und Gerlitze waren die besuchten Ziele. Frau Flechl,  Frau Jost, Frau Marginter, Frau Schütz und Herr Maieritsch betreuten die insgesamt 43 Teilnehmer und Teilnehmerinnen in fünf Schigruppen. Den größten Fortschritt konnte man bei den 18 Anfängern sehen, die wirklich in dieser Woche das Schifahren erlernt haben. Aber natürlich auch alle anderen haben  ihr Können verbessert.

Alles in allem war es eine gelungene Woche, die SchülerInnen und LehrerInnen viel Spaß gemacht hat!
Wir möchten uns beim Sportgeschäft Falle für  das kostengünstige Leihangebot der Schiausrüstungen recht herzlich bedanken und auch bei Antenne Kärnten, die es uns ermöglicht hat, am Mittwoch um 1€ pro TeilnehmerIn am Nassfeld Schi zu fahren!
 

Projektarbeit am CHS

Am 08. und 09. Februar fanden sich Schülerinnen und Schüler klassenübergreifend in Gruppen zusammen und entwickelten ihren Beitrag zum Schuljahresprojekt der NMS Landskron. Es wurde gemalt, gehämmert, geprobt, gesungen und genäht.

Ein besonderes Erlebnis erwartete die Schülerinnen von Frau Angerer: Die Gruppe entwarf Kleidung für unser Theaterstück und bat unsere Partnerschule CHS Villach um Unterstützung bei der praktischen Umsetzung.

 

Nach einer Führung durch das Schulhaus durften sie Abschlussmappen der Modeschülerinnen durchblättern und in der Pause wurden alle von Frau Barbara Stingl mit einer Krapfenjause verwöhnt.

Jede NMS-Schülerin bekam eine CHS-Schülerin zugeteilt und schon bald war die anfängliche Skepsis gegenüber den Älteren und die Angst vor den Nähmaschinen überwunden.
Dann wurde fleißig gearbeitet, viel gefragt, gestaunt und gelacht.

Der Vormittag verflog und die Zeit war zu kurz, um alles zu bewältigen. Die CHS-Schülerinnen boten aber an, die Kostüme fertigzustellen.

Unsere Schülerinnen wurden bereits zu einem weiteren Vormittag in die CHS eingeladen, worauf die Gruppe sehr gerne zurückkommt – war doch das erste Zusammentreffen ein großer Erfolg!
 

Schibezirksmeisterschaften  Villach
APS 2017 Gerlitze

Bei tollen winterlichen Bedingen auf der Gerlitze hat unsere Schule auch heuer wieder sehr erfolgreich bei der  Bezirksmeisterschaft der Pflichtschulen teilgenommen.

Betreut von Fr. Jost und Hr. Maieritsch wurde in 3 Wertungsgruppen gestartet.

Insgesamt haben 12 Schülerinnen und Schüler unserer Schule teilgenommen und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

WG 1: männlich:
1. Platz: Toff Andreas
4. Platz. Huber Fabian

WG 2 weiblich:
1. Platz: Dragaschnig Sarah
2. Platz: Geyer Lea

WG 2 männlich:
1. Platz: Oberdorfer Elias
3. Platz: Santner Johannes

Mannschaftssieger WG2 weiblich:
Dragaschnig Sarah
Geyer Lea
Magnes Leonie

 

 

 

Diese Schülerinnen und Schüler werden unseren Bezirk am 23.2. auf der Gerlitze bei den Landesschimeisterschaften vertreten.

Wir gratulieren herzlich den SiegerInnen sowie allen TeilnehmerInnen!!

 

Tag der offenen Tür

14. Januar 2017

An einem Samstag lud unsere Schule Eltern wie Volksschulkinder ein, auf einem Rundgang unseren vielfältigen Zugang zum Thema Unterricht und Lehren zu erleben.

Vom freien Arbeiten im "Lernbüro" bis zu unseren musisch-kreativen Unterrichtsfächern bietet sich den Kindern ein breites Spektrum, um ihre Persönlichkeit und ihre Talente entfalten zu können.

Freiwillig und sehr engagiert führten unsere SchülerInnen als "Guides" alle Besucher durch unser Schulhaus.

 

 

Mädchen-Lehre-Technik

Workshop am 06.12.2016 an der NMS Landskron

Mit großer Begeisterung übernahmen die Mädchen der 4d aus erster Hand Informationen und Einblicke zu technischen und handwerklichen Lehrberufen von jungen Technikerinnen und Handwerkerinnen der Firma Flowserve, ein Kooperationspartner von „Mädchenzentrum Klagenfurt“.

Drehen, Schrauben, Löten, Messen, Feilen, Designen, Experimentieren, … der Einsatz war vielfältig!
www.maedchen-lehre-technik.at

 

Ein großes Dankeschön .....
an FF Landskron/St. Ruprecht

Die Kameraden der FF Landskron/ St. Ruprecht veranstalteten einen „Internationalen Kleinfeld-Fußballwettbewerb der Freundschaft“ mit Teilnehmern von Feuerwehren aus Österreich, Italien und Slowenien und haben es sich dabei  zur Aufgabe gemacht, mit dem Reinerlös auch andere Menschen zu unterstützen.  
Diesmal darf sich die NMS Landskron über finanzielle Hilfe freuen. Die FF Landskron/ St. Ruprecht ermöglichen damit, dass auch Schülerinnen und Schüler aus kinderreichen Familien oder aus Familien mit momentan angespannter finanzieller  Situation an Schulveranstaltungen oder Projekttagen teilnehmen können.
Gerade vor Weihnachten ist die Freude darüber groß! Im Namen der Schule dankt Frau Dir. Nußbaumer sehr herzlich für die großzügige Unterstützung!

Kameradschaftsführer Udo Vallant
Dir. NMS Gabriele Nußbaumer
Kommandant FF Landskron OBI Patrick Unterrieder
Kommandant-Stellvertreter FF St. Ruprecht Wolfgang Lastin

 

„Wärme kann man teilen!“

Auf eindrucksvolle Weise haben die SchülerInnen mit Kerzen, die das Vertrauen, die Hoffnung und den Frieden symbolisierten, ihre Gedanken zum bevorstehenden Weihnachtsfest zum Ausdruck gebracht.
Auch im szenischen Spiel „Wärme teilen“ wurde das Wesentliche rund um die Erzählung der Geburt Christi dargestellt. Die abgestimmte musikalische Begleitung des Ensembles und des Chores sorgte dabei für eine beeindruckend feierliche Stimmung.

Allen SchülerInnen und ihren Familien sowie dem Lehrerteam ein gesegnetes, friedliches Weihnachtsfest und erholsame Ferien!

 

Adventkonzert der NMS Landskron
14.12.2016

Auch in diesem Advent konnten die zahlreich erschienen Gäste mit unseren ChorsängerInnen, MusikantInnen und SchauspielerInnen in die Stille gehen und wir wünschen allen ZuhörerInnen, dass diese Stille noch bis Weihnachten nachklingt.

Frau Dir. Nußbaumer wünschte am Ende des Konzertes allen Anwesenden Zeit, Zuwendung, Zuneigung und Zutrauen.
In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

 

Crosscountry Bezirks- und Landesmeisterschaften

Bei doch schon herbstlichen Temperaturen fanden am 21. Oktober die Bezirksmeisterschaften im Crosscountry in der Alpenarena statt. Unsere Schule war mit vier Mannschaften und insgesamt 40 Schülern und Schülerinnen am Start. Die LehrerInnen Wedenig Peter, Wohlkinger Gerhard, Schütz Reinhilde und Jutta Jost betreuten die Teams.

Bei den Kategorien 0 weiblich (Kreuzer Laura, Pack Lara, Willmann Lena, Scholin Annika, Kofler Julia), 0 männlich (Obmann Lukas, Ambrosch Sebastian, Laferl Dominik, Prugger Moritz, Willmann Paul) und 1 weiblich (Kassinlarissa, Golger Jaqueline, Willegger Vanessa, Wirtitsch Johanna, Knafl Vivienne) konnten die Bezirksmeistertitel errungen werden.

Diese Mannschaften durften am 10. November dann an den Landesmeisterschaften im Rosental in Wachaha teilnehmen und den Bezirk vertreten. Strahlender Sonnenschein sorgte für beste Bedingungen. Bei der Kategorie 1 weiblich mussten allerdings die Mädchen der 4. Klassen durch Drittklasslerinnen ersetzt werden, da diese die berufspraktische Woche absolvierten.
Unsere TeilnehmerInnen schlugen sich tapfer und die Mannschaft 0 männlich konnte sogar den 3. Platz bei der Landesmeisterschaft erreichen.

Gratulation allen teilnehmenden Schülern und Schülerinnen!

 

Autorenlesungen
im Rahmen der Woche

„Österreich liest“

in der Bibliothek der NMS Landskron

Hier gibt es weitere Fotos!

Gabi Kreslehner
Am Dienstag, dem 4.10.2016 las die Jugendbuchautorin Gabi Kreslehner den dritten Klassen unserer Schule vor.

Sie las Ausschnitte aus ihrem Buch „Charlottes Traum“  und beantwortete die Fragen der SchülerInnen. Besonders interessant war es für die SchülerInnen zu erfahren, dass ihr Roman verfilmt und unter dem Titel „Beautiful girl“ im Kino zu sehen war.

Heinz Janisch
Die äußerst kurzweilige Lesung des bekannten Kinderbuchautors H. Janisch begeisterte die SchülerInnen der ersten Klassen und Lehrer in gleicher Weise.

Der Autor stellte einige seiner fantasievollen Bücher vor, erzählte viel über die Entstehung und die Umsetzung seiner Ideen und animierte die Kinder zum Verfassen eigener Reime und Bücher.

Willy Puchner
Die SchülerInnen der 2.Klassen hatten am Freitag, dem 7.10.2016 einen vergnüglichen Vormittag mit Willy Puchners fantasievollen Prinzessinnen und Prinzen.

Zu Beginn erzählte der Buchautor kurz aus seiner Kindheit. Im Anschluss stellte er den Kindern einige seiner fabelhaften Prinzessinnen sowie sein Buch „Die Reise der Pinguine“ vor. Zum Abschluss gab es noch für jedes Kind ein Lesezeichen  und für jede Klasse einen Adventkalender, den Willy Puchner selbst gestaltet hat.

 

Neue Medien und soziale Netzwerke

Internet und neue Medien stellen Eltern wie Schule vor große Herausforderungen. Der angemessene Umgang mit sozialen Netzwerken sowie Datenschutz muss von Kindern und Jugendlichen erst erlernt werden.
Darum organisierte unsere Betreuungslehrerin Frau Schautzer einen Abend mit Herrn Insp. Maier (Polizei Villach), der über Gefahren und mögliche Konsequenzen aufklärte.
Interessant war vor allem die Information, dass alle BürgerInnen Anspruch auf sicherheitspolizeiliche Beratung haben. Ansprechpartner gibt es bei den Bezirksstellen.

Der beste Schritt zur Vorbeugung wird jedoch sein, mit den eigenen Kindern immer wieder das Gespräch zu suchen!

 

Unterricht in der Natur ...

Im Zuge des Unterrichts "Natur und Leben" unternahmen die dritten Klassen einen Lehrausgang in den Wald.

Ziel der SchülerInnen war es Pilze zu finden, zu bestimmen und zu skizzieren.
Mit viel Freude wurde gesammelt und gemeinsam bestimmt.
Die Ergebnisse werden gemeinsam in der Klasse aufgearbeitet und nachbereitet!

 

Gewaltprävention

Bereits in der zweiten Schulwoche arbeiteten die 2. Klassen zum Thema "Gewaltprävention".
Herr Insp. Maier von der Polizei Villach informierte die SchülerInnen über das Jugenschutzgesetz und vermittelte den Jugendlichen im Gespräch ein Gespür für verantwortungsvolles Handeln.

Die SchülerInnen zeigten großes Intereses an einem weiterführenden Workshop zum Thema "Wie bewege ich mich sicher in sozialen Netzwerken" - einen Anfang startet die Polizei Villach, indem sie noch im November für unsere Schule einen Eltern-Lehrerabend rund um die Gefahren des Cybermobbings veranstaltet.

 

Ein Glück, dass es dich gibt! – Kann man Schöneres sagen?

Dem Glück auf der Spur waren wir heuer bei unserem ökumenischen Gottesdienst zu Schulbeginn in der Pfarrkirche Maria-Landskron, den wir gemeinsam mit Dechant Burgstaller und Pfarrer Tendis feierten.
Schüler haben in einer Geschichte dargestellt, ob die Erfüllung all unserer Wünsche wirklich ein Glück für uns wäre. Wir versuchen immer das Glück in dem zu finden, was wir nicht haben und übersehen dabei das Glück, dass Gott uns im täglichen Miteinander schenkt.

Den Abschluss bildete die Segnung der Schüler der ersten Klassen durch die beiden Priester, danach wurden die selbst gestalteten Glückskäfer an sie verteilt.
Musikalisch unterstützt wurden wir wie immer in bewährter Weise von unseren MusikerInnen!

 

 

 

 

 

18/19
17/18
16/17
15/16
14/15
13/14
12/13
11/12
10/11
09/10
08/09