Über uns MKU-Fächer Projekte Galerie Service
Home
Termine
Bibliothek
Betreuung BÜM
Links
Kontakt
Anmeldung
Impressum
 
Stundenpläne
Sportblog
Lehrerplattform
 

Projekte 2014 / 2015

 

„Du bist der Weg, die Wahrheit und das Leben!“

Dieses Thema, mit dem sich heuer unsere Klassen in Religion am Schulprojekt beteiligt haben, wurde für unseren Schulschlussgottesdienst übernommen. Das Labyrinth gilt dabei als Symbol für unseren Weg durch das Schuljahr, wobei die Worte Jesu Hilfe und Orientierung geben.
Einander annehmen, mit allen Fehlern und Schwächen, und sie zu verzeihen, stand im Mittelpunkt einer Geschichte, welche die Schüler eindrucksvoll szenisch darstellten.
Herzlichen Dank Schwester Palotti und Pfarrer Tendis und allen Mitwirkenden für die schöne Gestaltung der ökumenischen Feier.

 

Abschlussfest der vierten Klassen

Die 4. Klassen gestalteten in feierlichem Rahmen ihr Abschlussfest und bedankten sich bei Mitschülerinnen und Mitschülern ebenso wie bei den LehrerInnenteams, die sie vier Jahre lang begleitet haben. Die Klassenvorstände gaben den ihnen anvertrauten SchülerInnen persönliche Worte und viele gute Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg.

Die Leiterin unserer Schule, Frau Dir.Nussbaumer, gratulierte den Jugendlichen zu ihren ausgezeichneten und guten Erfolgen. Der Elternverein übergab Gutscheine, wir bedanken uns im Namen der Schülerinnen und Schüler dafür!
 

Fußball und Volleyball

In der letzten Schulwoche kämpften unsere Burschen in einem Fußballturnier um den Wanderpokal der Schule. Die Mädchen ermittelten die Siegerklassen in Volleyball.

Trotzdem blieb noch genug Zeit, während der eigenen Spielpausen die KlassenkameradInnen anzufeuern, was vor allem die Mädchen auf sehr unterschiedliche Weise taten!
Die Platzierungen sowie Fotos von den Siegerklassen gibt es auf unserem neu eingerichteten SportBlog!
Im Zuge der Siegerehrung dankte Frau Dir. Nussbaumer auch Schülerinnen unserer Schule, die verlässlich bei vielen Veranstaltungen unseres Elternvereins tatkräftig mithelfen! Ebenso gedankt wurde unserer Schulsprecherin, Isabella Meilinger.
 

Völkerballturnier der NMS Landskron

 

Das freundschaftliche Völkerballspiel in der letzten Schulwoche ist aus unserem Kalender nicht mehr wegzudenken.

Wie jedes Jahr gaben die Schülerinnen und Schüler einen Vormittag lang bei glühender Hitze ihr Bestes und kämpften um den Wanderpokal.

Beim Abschlussspiel SchülerInnen gegen LehrerInnen sah es lange Zeit für die Pädagogen sehr gut aus, zumal das Team von drei ehemaligen Schülern unserer Schule verstärkt wurde! Danke! Trotzdem gewannen - es ist auch fast schon Tradition - die SchülerInnen.

Wir gratulieren den Siegern der einzelnen Jahrgänge: 1b, 2c, 3d, 4e


1b
2c

3d
4e
 

Leichtathletikbezirksmeisterschaft 2015


Bei strahlendem Sonnenschein fanden am 25.6. 2015 im Stadion Lind die diesjährigen LA-Vergleichskämpfe der Schulen des Bezirks Villach Stadt und Villach Land statt. Unsere Schule war diesmal mit sechs Mannschaften mit ihren Betreuern Frau Flechl,  Frau Kogler, Frau Schütz und Frau Jost vertreten. Unsere musischen-kreativen Schüler haben bewiesen, dass sie auch sportlich gesehen sehr gut mithalten können und haben tolle Erfolge erzielt.

So siegte unsere Mannschaft in der Altersklasse C (JG 01/00) männlich und Noah Merlin holte sich sogar den Titel in der Einzelwertung. Alle Platzierungen und gelungene Fotos dazu findet ihr auf unserem neu eingerichteten SportBlog!

Wir gratulieren den Siegern ganz herzlich zu den errungenen Erfolgen!!

 

Jahresprojekt der NMS Landskron

Der magische Bücherladen ...
.... Ausstellung und Theater

Thema des heurigen Jahresprojektes, an dem alle Schülerinnen und Schüler während des Schuljahres intensiv gearbeitet haben, war "Der magische Bücherladen".

 

Die Theatergruppen näherten sich dem Stoff, aus dem Leseträume sind, mittels eines Aufsatzwettbewerbes.

Die Texte inspirierten die SchauspielerInnen und Tanz- sowie Videogruppen zur szenischen Umsetzung.

Instrumentalensemble und Chor fügten sich grandios in das Stück ein und bereicherten es auf seine unnachahmliche Weise, denn Musik und Texte stammen hier wie immer aus der Feder unserer MusiklehrerInnen. Auch eine Musicaldarbietung wurde einstudiert.
Hinter der Bühne werkten wieder Schmink- und Technikteams, denn unsere Schülerinnen und Schüler deckten alle Bereiche selbst ab.
Im Schulhaus gab es eine großzügig gestaltete Ausstellung, szenische Performance sowie Stationen, an denen die Besucher aktiv angesprochen wurden.
Es war für alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte LehrerInnenteam ein aufregendes, arbeitsintensives, persönlich bereicherndes Projekt, das zeigt, wie Zusammenarbeit im Bereich Schule funktionieren und vor allem gelebt werden kann. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Besuchern, allen voran bei den Eltern, ohne deren Verständnis und Unterstützung vieles nicht möglich wäre!
Liebe Schülerinnen und Schüler, hier gibt es noch jede Menge Fotos zum jahresprojekt!!

Walderlebnistag der 2. Klassen / Woche des Waldes

Am brütend heißen 9. Juni waren die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen zum Walderlebnistag in Warmbad eingeladen. Es wartete ein abwechslungsreiches Programm auf alle. Klassenweise wurden die Kinder zu einigen der über 40 Stationen geführt und durften zuhören, nachfragen und mitmachen.  Vom Klang des Waldes, über eine Schatzsuche (modern Geocaching genannt)  bis hin zum Klettern und selbst gebauten Brücken – alles war dabei. Und da es ja brütend heiß war, wurde allen fühlbar gemacht, wie angenehm kühl es doch im Wald ist.


Rekordversuch in einer Holzfällerhütte – 19 Schüler hatten Platz!
"Leonardobrücke"
Herzlichen Dank für diesen erlebnisreichen Ausflug!
 

Festival „Mittelteatro“ am Kolovrat in Cividale

Die Mittelschule “Elvira e Amalia Piccoli” von Cividale del Friuli organisierte zusammen mit den  Partnerschulen “Gesamtschule von Cividale”, “Gesamtschule von San Pietro al Natisone” und  “zweisprachige italienisch-slowenisch Gesamtschule von San Pietro al Natisone” ein Festival mit Theater und Musik, das den Schülern der Mittelschulen in Mitteleuropa gewidmet ist: “MITTELTEATRO der Jungen für die Jungen 2015 – XX

Wir alle nahmen am Berg Kolovrat -  an der Grenze zwischen Italien und Slowenien - am Friedensmarsch zur Erinnerung an den Ersten Weltkrieg teil, besichtigten die Kavernen und schlüpften durch Schützengräben und unterirdische Befestigungen. Nach einem gemeinsamen Essen gestaltete unser Chor das Konzert mit und erntete viel Beifall.
Beim gemeinsamen Abschluss  verband  die Europahymne die Gruppen von Italien, Slowenien und Österreich.
 

Schulinterner Vorlesewettbewerb  der NMS Landskron am 21.05.2015

Nachdem in den Deutschstunden für die Endausscheidung eine Vorauswahl getroffen werden musste, fanden im April klasseninterne Wettbewerbe statt. Die besten 14 Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen nahmen dann am 21.05.2015 an diesem Lesewettbewerb teil, der aufgrund der großen Zuhörerschaft im Turnsaal abgehalten wurde.
Alle Vorleserinnen und Vorleser gingen mit viel Freude und Motivation in diesen Wettbewerb.

Die Lesezeit pro Teilnehmerin oder Teilnehmer betrug maximal 5 Minuten.
Die Schülerin oder der Schüler hatte die Aufgabe, während dieser Zeit den Autor / die Autorin sowie
das literarische Werk, aus dem gelesen wurde, vorzustellen und den ausgewählten Text vorzulesen.

Die Schülerinnen und Schüler wählten ein Werk, das ihnen besonders gut gefiel und von dem sie glaubten, dass es auch Mitschülerinnen und Mitschüler interessieren könnte.

Als Jury tätig waren: Fr. Prof. Dr. Jutta Rom (CHS), Fr. Mag. Barbara Schwarzl (VS7 Landskron / Buchklubreferentin) und Fr. Dir. Gabriele Nussbaumer. Für alle Beteiligten, SchülerInnen wie auch Lehrerinnen, war es eine spannende Erfahrung, an so einem Wettbewerb teilzunehmen. Für die Jury war es nicht einfach, aus all den mit viel Engagement vorgetragenen Texten, die Sieger zu ermitteln.

1.Platz:   Ribitsch Katharina 4e
2.Platz:   Schlimme Michelle 4b
3.Platz:   Linder Lilian 4b
4.Platz:   Meilinger Isabella 4a
5.Platz:   Torker Thomas 4d

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.
Kogler Margit (Schulbibliothekarin)

 

Gütesiegel für vokales Musizieren

Wir freuen uns, dass die musikalische Arbeit an unserer Schule auch öffentlich gewürdigt wird!

Der Kärntner Landesschulrat hat uns in Kooperation mit dem Kärntner Sängerbund das vokale Gütesiegel „SINGENDE-KLINGENDE-SCHULE“  verliehen. Diese Auszeichnung erhalten  jene Schulen, die ihre Schüler und Schülerinnen für das gemeinsame Singen begeistern und wo das gemeinsame Singen auch in der Stundentafel und im Wochenstundenplan seinen Platz vorfindet.

Mit der Verleihung des vokalen Gütesiegels soll das gemeinsame Singen an Kärntens Schulen einen neuen Impuls erfahren, sowie die musikalische Arbeit der engagierten Pädagoginnen und Pädagogen eine Anerkennung erhalten. Damit soll auch den organisatorisch unterstützenden Schulleiterinnen und Schulleitern gedankt werden.
 

Österreichrundfahrt der 4a und 4e

In der Woche vom 13.4. bis 17.4.2015 waren die Klassen 4a und 4e mit ihren Lehrerinnen Frau Schautzer, Frau Dorfer, Frau Kogler, Frau Marginter und Frau Jost bei traumhaften Wetterbedingungen auf einer Rundfahrt durch Österreich unterwegs.

Damit die Erinnerung an all die schönen Erlebnisse bleibt, gibt es hier einen Überblick (pdf) über das gebotene Programm.

Liebe Schülerinnen und Schüler, hier gibt es noch viele Fotos!

 

Wienfahrt der 4d

Vom 13. bis 15. April 2015 haben die Schülerinnen und Schüler der 4d-Klasse mit ihrem Klassenvorstand Frau Pesendorfer und den Lehrerinnen Frau Freidl und Frau Flechl bei warmen, frühlingshaften Wetterbedingungen die Bundeshauptstadt Wien näher kennen gelernt. Da die Schüler sich in den SL-Stunden vorher schon genau mit ihrem Reiseziel beschäftigt haben, konnten die Schwerpunkte so gewählt werden, dass ihre Wünsche und Interessen mit einbezogen wurden.

Hier gibt es einen Überblick (pdf) über die wirklich schöne und gelungene Woche.

Liebe Schülerinnen und Schüler, hier gibt es
noch weitere Fotos!
 

Ostergottesdienst

Am Dienstag, dem 24. März 2015 haben wir unseren katholischen Ostergottesdienst in der Kirche Maria Landskron gefeiert.

Zum Thema wählten wir das Gleichnis „Jesus und die Samariterin beim Jakobsbrunnen“. Eindrucksvoll haben SchülerInnen diese Szene dargestellt. Sie konnten zeigen, dass Jesus uns lebendiges Wasser geben kann, das uns nie mehr durstig werden lässt. So wie das Wasser das Land zum Erblühen bringt, so können wir Gottes Liebe an unsere Mitmenschen weitergeben und Freude bereiten.

Der Ostergottesdienst ist immer etwas Besonderes für uns, da wir eine Eucharistiefeier mit der Möglichkeit zum Empfang der Kommunion haben. Jede Schülerin und jeder Schüler konnte sich anschließend als Erinnerung einen Glasstein mit nach Hause nehmen. Vielen Dank den MusiklehrerInnen für die Begleitung der Lieder bei unserer Feier!

 

Kreativtage der NMS Landskron

Am 23. und 24.03.2015 lösten sich die Klassenverbände auf und SchülerInnen fanden sich je nach Interessen und Neigungen in kreativen Arbeitsgruppen zusammen. Gemeinsam mit ihren LehrerInnen arbeiteten sie zwei Tage lang an Kunst- und Werkstücken für unser heuriges Jahresprojekt, in dem es um “Magie und Faszination der Bücher“ geht.

 

Völlig unkonventionell näherten sich SchülerInnen wie LehrerInnen dem Thema und schufen unterschiedlichste Werkstücke oder arbeiteten musikalisch und szenisch am Thema.

Präsentiert werden die Objekte, Installationen und szenischen wie musikalischen Aktivitäten im Rahmen unseres Schuljahresprojektes vom 17. bis 19. 06.2015.
Diese beiden intensiven und produktiven Tage haben bewiesen, wie begeisterungsfähig und engagiert unsere Jugend ist. Die gesamte Schule freut sich schon auf die Präsentation, vorab bieten wir Ihnen hier ein paar Eindrücke!
 

??????  Woher kommen die Worte  ??????

64 Alphabet Fantasien

 

So lautet der Titel unseres Buches, welches wir im Rahmen der Kreativtage am 23. und 24. 3. 2015 mit der Typografin und Buchkünstlerin Katarina Schildgen geschrieben, gestaltet, gedruckt und gebunden haben.
Ausgehend von Figurengedichten, von Wortbildern, von der visuellen Poesie fanden die Schüler ihre eigenen Ausdrucksmöglichkeiten. Dabei versuchten sie grundlegendes Wissen über die Grundformen der Buchstaben, über die Wirkung und Wahrnehmung von Schrift in die Gestaltung ihrer Werke miteinzubeziehen.

Mittels Buchstabenstempel wurden Worte zu Bildern, zu Geschichten und Gedichten – für uns eine völlig neue Erfahrung.
Diese so entstandenen Arbeiten wurden dann Seite für Seite zu einem Buch zusammengefügt und auf besonders lichtbeständiges Druckpapier kopiert.

Auf praktische Art lernten die Schülerinnen und Schüler die Grundbegriffe des Buchwesens kennen.
Nachdem jeder Schüler seine individuelle Coverseite gestaltet hatte, ging es ans Buchbinden. Mit einer Ahle wurde eine bestimmte Anzahl von Löchern gebohrt.
Der wohl schwierigste Teil der Arbeit war das Nähen der Bindung in einer japanischen Bindeart.

Auch diese Aufgabe haben die SchülerInnen bravourös gemeistert und nun sind wir stolz auf eine handgefertigte, limitierte Auflage in Künstlerqualität.

Liebe SchülerInnen, hier gibt es noch weitere Bilder dazu!
 

Textile Kunstwerke

Am 12. und 13. 03. 2015 nahmen 30 SchülerInnen unserer Schule an einem Workshop mit der Textilkünstlerin Gerlinde Merl teil.

Leuchtend bunte, von der Künstlerin handgefärbte Stoffe waren die Farben auf der Malerpalette der Schülerinnen und Schüler  bei der Herstellung von 30 textilen Bildern und 30 „Tubes“, die als Gesamtinstallation das Schulhaus verschönern werden.

 

Die Stoffe wurden mit den unterschiedlichsten Techniken bearbeitet, um neue Strukturen zu schaffen.
So zauberten die Kinder mit bunten Garnen, den Zierstichen einer modernen Nähmaschine und magischem Schrumpfstoff  faszinierende, neue Stoffbilder. 
Mittels einer Filzmaschine und farbenfroher Wolle erblühten bunte Märchenwiesen und plastische Strukturen erhielten die Stoffe durch das Einpacken von Münzen, Knöpfen und Glasmurmeln.
Die so entstandenen Ergebnisse waren immer Überraschungen voller Leben und Individualität und könnten sich in jeder Galerie blicken lassen.

Die Präsentation dieses bunten Reigens textiler Kunstwerke wird  vom 17.06. bis 19. 06.2015 im Rahmen unseres Jahresprojektes stattfinden.
Weitere Fotos zu den Objekten und zur Entstehung der kunstwerke!

Lesung mit Frau Gudrun Sulzenbacher

Gudrun Sulzenbacher ist Expertin für Kinder- und Jugendliteratur und arbeitet als freiberufliche Mitarbeiterin des Pädagogischen Instituts in Bozen. Die Südtirolerin ist Herausgeberin von zahlreichen Publikationen zur Lesedidaktik. Ihr Buch "Die Gletschermumie" wurde mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendsachbuchpreis ausgezeichnet.
Die Autorenlesung mit Gudrun Sulzenbacher fand am Dienstag, 17.03.2015, an der NMS Landskron statt.

Die 3. Klassen der Neuen Mittelschule Landskron durften an einer Lesung zum Sachbuch „Die Gletschermumie - mit Ötzi auf Entdeckungsreise durch die Jungsteinzeit“ teilnehmen. Dabei konnten sie ihre Kenntnisse u. a. über Sachbücher im Allgemeinen, deren Entstehung, über Berufe, die mit dem Büchermachen zusammenhängen, aber auch über einzelne Fachbegriffe eines Buches vertiefen. Die SchülerInnen der 3. Klassen waren von den spannenden Erzählungen der Referentin restlos begeistert.
 

SKITAGE DER 2. Klassen

Vom 23. bis zum 27. Februar 2015 fanden unsere Skitage statt. Das Wetter war durchaus abwechslungsreich –  Nebel, Schneefall, Bewölkung, Wind und Sonne, alles war dabei! Wir verbrachten lehrreiche und lustige Tage auf der Hochrindl, dem Katschberg (St. Oswald war extrem stürmisch) und auf der Gerlitzen, wo auch das Abschlussrennen durchgeführt wurde. Die Rennläufer waren sehr aufgeregt, doch durch die Anfeuerung der MitschülerInnen konnten alle ihr Bestes geben.

Obwohl anfangs nicht alle Schüler so begeistert waren, waren die Skitage für alle ein großartiges Vergnügen und tolles Gemeinschaftserlebnis. Gerade bei den Anfängern konnten wir unglaubliche Erfolge sehen. Wir sind alle sehr stolz auf unsere Schüler und hoffen, dass sie auch weiterhin viel Spaß beim Skilaufen haben werden!

Lieber SchülerInnen, hier findet hr noch viele Fotos zu den Skitagen!

 
Für unser Abschlussrennen auf der Gerlitzen gab es in der Schule noch eine feierliche Siegerehrung mit Urkunden. Namen der Gewinner (PDF)
 

Tolle Leistungen beim Bezirksschitag Villach-Stadt

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Stadt-Villach auf der Gerlitzen am 3.02. nahmen insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler unserer Schule aus verschiedenen Altersklassen teil. Es gelang ihnen unter der Betreuung von Fr. Reinhilde Schütz, Hr. Gerhard Wohlkinger und Hr. Peter Wedenig sehr gute Ergebnisse, darunter erste, zweite und dritte Plätze, zu erzielen!

Liebe SchülerInnen, hier findet ihr eine Liste mit unseren Siegerinnen und Siegern!

Folgende SchülerInnen haben sich somit für die Landesschimeisterschaften, die am 26.02. 2015 auf der Gerlitzen stattfinden, qualifiziert: Oberdorfer Elias 1c, Dragaschnig Sarah 1c, Muchar Jessica 1c,Kollitsch Anna 2b, Schweinzer Sophia 3c, Neumann Lisa 3c, Wieser Lea 3a, Unterrieder Florian 3a, Sommerer Adrian 4d, Kreuger Matthias 3d, Huber Nicco 3d

 

Uni für Kinder 2015

Am 5. Februar 2015 wurden die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2ab vom Rektor der Alpen-Adria-Universität zum 10. Kinder Uni Tag begrüßt.

An diesem spannenden Vormittag erlebten die Kinder den Alltag an einer Universität mit vier interessanten Vorlesungen mit den Titeln:

  • Wie programmiere ich ein Computerspiel?
  • Wie verstecke ich meine Geheimnisse?
  • Was macht eine Geschichte spannend?
  • Gebärdensprache – Crashkurs
Als Erinnerung gab es für jeden Schüler und jede Schülerin eine Teilnahmeurkunde.
 

Jongleur-Workshop

Am 2. Februar fand auch heuer wieder der beliebte Jongleur-Workshop mit Peter Zencuch statt. BSM/BSK-Gruppen aus den Klassen 1cd, 1ab und 2a nahmen daran teil.


Peter verstand es, mit seinen lustigen und spannenden Geschichten die Kinder zu fesseln  und ihnen wichtige Grundbegriffe des Jonglierens beizubringen.


Es machte den Schülern sichtlich Spaß, mit Tüchern und Tellern zu jonglieren, denn bald stellten sich erste Erfolge ein. Auch mit dem Diabolo konnten viele geschickt umgehen. Danke für diesen lustigen und lehrreichen Nachmittag!

 

Musical Graz

Am Montag, dem 26. Jänner 2015 besuchten die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen in Begleitung ihrer Klassenvorstände, deren StellvertreterInnen sowie IntegrationslehrerInnen die Grazer Oper NEXT LIBERTY.
Dort erwartete sie eine tolle Aufführung des Familienmusicals GRIMM! Die wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf, mit Musik von Thomas Zaufke und Texten von Peter Lund.

Dorothea (das Rotkäppchen), der Wolf (Grimm), Großmutter (Eule), Wildsau (Scheinchen Wild), die drei kleinen Schweinchen (Schweinchen Didi, Scheinchen Dicklinde und Schweinchen Schlau) sowie  die Geißenmutter (Gisela Geiß) mit ihren sechs kleinen Geißlein, der alte Hofhund (Sultan) und der Jäger (Rex) zeigten eine alte Geschichte um Gut und Böse neu interpretiert auf. In dem kleinen Dorf werden Vorurteile und falsche Märchen ans Tageslicht gebracht. Doch mehr dazu ... Es war einmal.....
Link zum Stück / Link zu Youtube-channel

Faltblatt zur Vorstellung

Aufsatzwettbewerb

der NMS Landskron

Bei unserem heurigen Schuljahresprojekt dreht sich alles rund um Bücher und Geschichten. Darum baten wir unsere SchülerInnen um eigene Texte und schrieben einen Aufsatzwettbewerb aus. Die völlig unterschiedlichen Arbeiten werden nun im Unterricht von SchülerInnengruppen bearbeitet und im Rahmen des Jahresprojektes präsentiert, sei es auf der Bühne, in Form von Tanz und Musik oder als Installation im Schulhaus.

GewinnerInnen:

Paula Liesinger 1a
Sara Ilias 1d
Laurenz Platzer 1c
Lea Wieser 3a
Viktoria Haas 3c
Leonie Kavalierek 3b

Wir gratulieren sehr herzlich!!

 

Tag der offenen Tür

Am Samstag, dem 17. Jänner präsentierten wir allen interessierten Eltern und Volksschulkindern unseren Unterricht. Viel Raum nahm natürlich auch der musisch-kreative Unterricht ein, da sich die SchülerInnen hier frei ausdrücken können und die Arbeitshaltung in diesen Stunden auch die Atmosphäre unserer Schule spiegelt. Diese Fächer wirken sich positiv auf den gesamten Schulalltag aus. Besonders freut uns, dass ehemalige SchülerInnen vorbeischauten und auch Eltern von derzeitigen SchülerInnen sich Zeit für einen Besuch nahmen.

"Buchinstallationen" zum heurigen Jahresprojekt

Adventsingen in der Kirche Maria Landskron

Chor, Musik sowie SchauspierInnen und Tänzerinnen stimmten Eltern, LehrerInnen und Freunde der NMS Landskron auf eine stimmungsvolle letzte Adventwoche ein.
Begrüßt wurden wir in der Kirche von Frau Sr. Pallotti, die für diesen Abend passende Worte fand:
Talente sind ein Geschenk für die Kinder selbst. Und sie sind auch dazu da, andere zu beschenken. Es sind Geschenke, die es nicht im Geschäft und auch nicht am Weihnachtsmarkt zu kaufen gibt.

In diesem Sinne bedanken wir uns sehr herzlich bei allen Eltern. Sie haben mit ihrer Anwesenheit und ihrer Freude an den Talenten der Kinder zum Gelingen dieses Adventabends beigetragen.

Wir wünschen allen ein frohes,
besinnliches Weihnachtsfest .....

Hier gibt es weitere Fotos!

 

Zusammen in Villach – Workshops in den 4. Klassen

Im Rahmen des Projektes „ Zusammen in Villach“ besuchte das Team International unsere Schule. In Workshops mit unseren 4.Klassen weckten die Teammitglieder das Verständnis, dass auf Dauer uns nicht die Herkunft, sondern unsere gemeinsamen Interessen, Bedürfnisse, Ziele und Leidenschaften verbinden. 
Sie erzählten, wie sie Möglichkeiten und Chancen in Villach bzw. Österreich genutzt haben, um ihre Ziele und Träume zu verwirklichen. Unabhängig von der Herkunft gilt es, eigene Talente zu entdecken, Ziele zu haben, diese konsequent zu verfolgen, sich dafür einzusetzen und zu engagieren. Die Botschaft des Teams - Glaub an deine Träume, mit Disziplin und Einsatz kann man viel schaffen - ist motivierend für unsere Schülerinnen und Schüler.
 

Märchen-Mitspiel-Theater

Am 19.11.2014 fand an unserer Schule für alle 2. Klassen ein Märchen-Mitspiel-Theater mit dem Märchenerzähler Christian Stefaner statt. Nachdem der Märchenerzähler das Märchen vom „Stummen Drachen“  den Schülern auf lustige Weise wiedergegeben hat, wurden die SchülerInnen anschließend aufgefordert, vor den Augen des Publikums die einzelnen Szenen nachzuspielen. Das Märchen-Mitspiel-Theater wurde von allen mit großer Begeisterung aufgenommen.

Liebe SchülerInnen, hier findet ihr noch viele Fotos zum Mitspiel-Theater!

 

Vielen herzlichen Dank für dieses schöne Zeichen der Nächstenliebe in der Vorweihnachtszeit!

Weihnachtspakete ...

Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.“ (André Gide)

Schüler und Schülerinnen der Klasse 2b und ein Schüler der 4d haben sich heuer bei der ADRA-Aktion „Kinder helfen Kindern“ beteiligt. Sie haben mit viel Freude und Engagement Weihnachtspakete für Kinder in Mazedonien befüllt und auch liebevoll gestaltet.

 

Fest der Begegnung

Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a besuchten im Rahmen des katholischen Religionsunterrichtes das
Haus Elvine im Alten- und Pflegeheim in Treffen.
Es wurde eine berührende Begegnung zwischen Jung und Alt. 

Nach einem szenischen Spiel und gemeinsam gesungenen Liedern kamen einander 
SchülerInnen und HeimbewohnerInnen im Gespräch näher.

Beim Abschied beschlossen alle begeistert, diese Begegnungen im Laufe des Schuljahres fortzusetzen.

 
   

Autorenlesung mit Frau Gabriele Rittig

Am Dienstag, dem 21.10.2014 gab es  an unserer Schule eine Zeitreise ins Mittelalter, um Richard Löwenherz kennen zu lernen: Jugendbuchautorin Gabriele Rittig war gekommen, um den Inhalt und die Figuren ihres Buches „Rettet Richard Löwenherz!“ den SchülerInnen der ersten Klassen nicht nur in Leseproben, sondern auch in kleinen Theatersequenzen näher zu bringen. Besonders aufregend war natürlich die Verkleidung in Herzog, Ritterfräulein und König Löwenherz selbst. Zum Abschluss war eine „Ritterprüfung“ zu bestehen. Der Herzog musste ein Minnegedicht vortragen. Dafür wurde er vom König dann zum Ritter geschlagen. Die Schüler machten begeistert mit!

Liebe SchülerInnen, hier findet ihr noch mehr

tolle Verkleidungsfotos!

 

Cross-Country-Lauf 2014

Bei den heurigen Bezirksmeisterschaften im Cross-Country-Lauf konnten unsere Schülerinnen und Schüler große Erfolge erzielen.

Liebe TeilnehmerInnen, die genauen Medaillenränge könnt ihr hier nachlesen. Wir gratulieren euch zu diesen Leistungen!

 

 

 

 

14 – was nun?

Dies war das Motto der 10-tägigen Eingangsphase der 4. Klassen zu Beginn des heurigen Schuljahres. Im Rahmen der Berufsorientierung wurde den Schülerinnen und Schülern ein umfangreiches Angebot an Informationen bezüglich Berufswahl bereitgestellt, um sie in ihren Entscheidungen zu unterstützen.

Zu Beginn boten LehrerInnen unserer Schule Workshops zu den Themen Höhere Schulen und Lehre mit Matura an. Die „Straße der Fähigkeiten“ diente zum Herausfiltern der persönlichen Stärken und Fähigkeiten.

Bewerbungstraining und „Get a job“ wurden mit Unterstützung von Leuten aus der Wirtschaft durchgeführt. Exkursionen ins BIZ ermöglichten weitere Tests, gaben Informationen zu AHS und BHS sowie zu Lehre und Lehre mit Matura.

Den krönenden Abschluss bot dann ein Besuch des TAZ in Klagenfurt, wo die Schülerinnen und Schüler einen 30 Stationen umfassenden Parcours absolvierten, der ihnen detaillierte Rückmeldung über ihre persönlichen Stärken und Fähigkeiten gab.

Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Klassenvorständen. Mit dem Besuch der Bildungsmesse in Villach und einer Schnupperwoche im November wird dann die Vorbereitung auf das Berufsleben der Kinder seitens der Schule ihren Abschluss finden.

 

Liebe SchülerInnen, hier findet ihr Fotos, die zeigen, mit welchem Spaß, Eifer und Einsatz ihr dabei wart!

 

„Du bist ein Ton in Gottes Melodie“

Bei unserem Eröffnungsgottesdienst standen diesmal Töne und Melodien im Mittelpunkt. Auch in unserer Gemeinschaft ist es wie in einem Orchester. Aus Vielfalt kann Großartiges entstehen, das die Herzen der Menschen berührt. Dabei ist jeder Einzelne mit seinen Talenten, Fähigkeiten und seinem Einsatz wichtig und wertvoll.
Nach oben

 

 

 

 

18/19
17/18
16/17
15/16
14/15
13/14
12/13
11/12
10/11
09/10
08/09